UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Jetzt neu: Katalog plus!

Montag, 31.03.2014
 

sucheinstieg

Ab heute ist unser neuer Katalog plus online. Wir bieten ihn auf der Startseite unseres Katalogs für Sie als Alternative an.
Wir arbeiten seit einiger Zeit an dieser neuen, verbesserten Version des Katalogs, die Ihnen die Suche erleichtert und auf Wunsch weit über die Suche in unseren Beständen hinausgeht. In einer ersten Betaversion laden wir Sie herzlich zum Testen ein!

  • Sie haben zunächst zwei Sucheinstellungen zur Verfügung – voreingestellt ist die Suche in den Beständen der Universitätsbibliothek Dortmund (Bücher und Zeitschriften).
  • Neu ist die erweiterte Suche über alle Ressourcen: So finden Sie auch Zeitschriftenaufsätze, Buchkapitel und vieles mehr. Diese Erweiterung gehört zu den wichtigsten Verbesserungen im Katalog plus, da Sie zuvor nur über Datenbanken nach Aufsätzen suchen konnten.

suchergebnis

Weitere Vorteile für Sie:

  • Sie sehen sofort, ob ein Titel bei uns vorhanden, im Volltext verfügbar, ausleihbar, ausgeliehen oder über die Fernleihe zu bestellen ist.
  • Die Suche funktioniert trotz der großen Datenmenge schneller als im derzeitigen Katalog, weil die dahinter liegende Technik auf Suchmaschinentechnologie basiert.
  • suchergebnis-eingrenzen

  • Zur Einschränkung Ihrer Suchergebnisse können Sie intuitiv bedienbare Facetten benutzen. Sie suchen dann zum Beispiel nur Zeitschriftenaufsätze oder grenzen auf eine bestimmte Sprache oder einen bestimmten Zeitraum ein.
  • Selbstverständlich können Sie Ihre Suchergebnisse problemlos in Literaturverwaltungsprogramme wie Citavi oder Endnote exportieren.
  • Die Titel sind standardmäßig nach Relevanz sortiert. Ähnlich wie bei Suchmaschinen wie Google oder Bing werden die “besten” Titel zuerst angezeigt, dahinter stecken ausgefeilte Algorithmen.

Probieren Sie es aus, wir sind gespannt auf Ihr Feedback! Während der Betaphase werden wir den Katalog plus ständig weiter entwickeln und sind dazu sehr an Ihren Anregungen und Verbesserungsvorschlägen interessiert. In einiger Zeit wird der Katalog plus unseren aktuellen Katalog ablösen. Um so wichtiger ist es für Sie und für uns, jetzt möglichst viel auszuprobieren! Ihre Rückmeldungen helfen uns bei der endgültigen Gestaltung des neuen Katalogs plus.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare und Ihr Feedback!

Tags: RSS-Feed für

UniCard jetzt Bibliotheksausweis für alle TU-Angehörigen

Mittwoch, 10.09.2014
 

Eine Karte weniger!
Ab sofort können alle Angehörigen der TU Dortmund ihre UniCard auch als Bibliotheksausweis verwenden. Mit der UniCard leihen Sie Medien in der Bibliothek aus, bezahlen in der Mensa oder nutzen die Kopier- und Druckstationen.

Kamen bisher nur TU-Studierende in diesen Genuss, haben nun auch alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Karte weniger im Portemonnaie. Der Geldkartenchip auf der UniCard kann selbstverständlich auch anderswo zum Bezahlen verwendet werden, sei es im Parkhaus oder am Briefmarkenautomaten.
Mit Ihrem Uni-Account melden Sie sich problemlos in Ihrem Bibliothekskonto oder für die Fernleihe an.

Sie haben noch keine UniCard?
Beantragung sowie nähere Informationen zur UniCard (nach Anmeldung im ServicePortal)
Drucken und Kopieren mit der Geldkarte

Tags: RSS-Feed für , RSS-Feed für

Bereichsbibliothek Sozialforschungsstelle: veränderte Öffnungszeiten

Dienstag, 09.09.2014
 

Öffnungszeiten der Bereichsbibliothek Sozialforschungsstelle vom 22.09. – 06.10.2014:

Montag – Mittwoch: 09.00 – 12.00 Uhr, 13.00 – 15.00 Uhr
Donnerstag: 10.00 – 12.00 Uhr, 13.00 – 15.00 Uhr
Freitag: geschlossen

Reguläre Öffnungszeiten und weitere Informationen: Bereichsbibliothek Sozialforschungsstelle

Tags: RSS-Feed für , RSS-Feed für

SpringerReference – Elektronische Nachschlagewerke für alle!

Freitag, 05.09.2014
 

Mit SpringerReference stellen wir Ihnen ein umfangreiches Spektrum an elektronischen Handbüchern, Nachschlagewerken, Wörterbüchern und Zeitschriften ganz bequem über ein Portal zur Verfügung.
In diesem fachlich breit gestreuten Angebot finden Sie für fast alle an der TU Dortmund studierbaren Fächer qualitativ hochwertige elektronische Grundlagenwerke. Ein besonderer Akzent liegt auf englischsprachigen Titeln, zum Beispiel aus den Natur- und Technikwissenschaften, wie

  • der “Encyclopedia of Mathematics Education”,
  • der “International Encyclopedia of Statistical Science”,
  • dem “Handbook of Natural Computing” oder
  • der “CIRP Encyclopedia of Production Engineering”.

Eine Besonderheit sind die “Live Reference Works”, also die schnellstmögliche Aktualisierung und Erweiterung so genannter “Online-First”-Publikationen. Die digitalen Erstveröffentlichungen unterliegen zugleich einem wesentlich dynamischeren wissenschaftlichen Prüfungsverfahren (peer-review) als ihre gedruckten Pendants. Mit diesen hohen Qualitätsstandards werden wichtige Anforderungen erfüllt, die alle Wissenschaftsdisziplinen an ihre Referenzwerke stellen.

Haben Sie noch Fragen? Wir beraten Sie gerne:

Tags: RSS-Feed für , RSS-Feed für

40. Patentseminar: Wettbewerbsvorsprung durch Patentinformation

Freitag, 05.09.2014
 

Eine Veranstaltung des Informationszentrums Technik und Patente in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund und der Handwerkskammer Dortmund sowie dem Referat für Forschungsförderung und Wissenstransfer der TU Dortmund.

Kürzere Lebenszyklen von Produkten und ein fortschreitender Trend zur Globalisierung der Märkte zwingen Unternehmen zu verstärkten Entwicklungsaktivitäten und ausgeprägtem Kostenbewusstsein, um im Wettbewerb bestehen zu können.

Die Veranstaltung findet statt am

Dienstag, den 23. September 2014, von 14.00 bis ca. 18.00 Uhr in der Universitätsbibliothek Dortmund,
Informationszentrum Technik und Patente (ITP), Vogelpothsweg 76, Hörsaal E 5 und Raum U 2, 44227 Dortmund

Weitere Informationen: 40. Patentseminar: Wettbewerbsvorsprung durch Patentinformation

Im Namen der vier oben genannten Einrichtungen lade ich Sie herzlich zu diesem Seminar ein. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Norbert Gövert, Leiter des ITP

Tags: RSS-Feed für , RSS-Feed für

Wartungsarbeiten am Freitag, 05.09.2014: keine Ausleihe, kein Katalog

Mittwoch, 03.09.2014
 

Aufgrund von Wartungsarbeiten steht Ihnen am Freitag, 05.09.2014 ab 11.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr unser Katalog nicht zur Verfügung.

  • Es können während dieser Zeit keine Medien ausgeliehen und keine Fernleihbestellungen aufgegeben werden. Auch Anmeldungen und Gebührenzahlungen sind während der Wartungsarbeiten nicht möglich.
  • Die Rückgabe von in der Zentralbibliothek entliehenen Medien ist jedoch über den Rückgabeautomaten im Foyer während der Öffnungszeiten möglich!

Bitte benutzen Sie für Recherchen unseren Katalog Plus (Beta).

Die Anmeldung an den Internetplätzen funktioniert während der Wartung nur mit dem Uni-Account, nicht mit dem Bibliotheks-Account.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Tags: RSS-Feed für , RSS-Feed für

Fragen zur Bibliothek?

Mittwoch, 27.08.2014
 

Chatbot AskademicusFragen Sie Askademicus!

Auch wenn wir nicht persönlich erreichbar sind, beantwortet er Ihre Fragen!
Unser ASKademicus schläft nie und ist rund um die Uhr einsatzbereit. Für einen Chatbot ist er ganz schön schlau und weiß auf vieles eine Antwort. Probieren Sie es aus!

Über Fragen, Anregungen und Feedback freuen wir uns!

Ihre Informationsabteilung

Tags: RSS-Feed für

Zum Drucken bitte USB-Stick mitbringen!

Freitag, 22.08.2014
 

Das Ausdrucken vom PC an den Druck- und Kopierstationen ist zurzeit innerhalb der Bibliothek nicht möglich. Das ITMC, die Firma Goeke und die Bibliothek arbeiten an einer Lösung.

Bitte bringen Sie in der Zwischenzeit Ihren eigenen USB-Stick mit! Auf diesem Weg können Sie Ihre abgespeicherten Dateien an den Druck- und Kopierstationen ausdrucken.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Weitere Informationen zu den Druck-, Scan- und Kopierstationen

Tags: RSS-Feed für

Verkürzte Servicezeiten am 28.08.2014

Dienstag, 12.08.2014
 

Aufgrund des diesjährigen Betriebsausfluges der Universitätsbibliothek endet die Servicezeit in der Zentralbibliothek am Donnerstag, den 28.08.2014 bereits um 14.00 Uhr.

Was heißt das für Sie?
  • Die Zentralbibliothek ist von 7.00 – 1.00 Uhr (nachts) geöffnet.
  • Nach 14 Uhr: keine Abholung von Fernleihen, keine Wiederausleihen, keine Anmeldung, keine UniCard-Ausgabe, keine Beratung durch Bibliotheksmitarbeiterinnen.
  • Weitere Informationen: Nutzung außerhalb unserer Servicezeiten.

Außerdem bleibt die Bereichsbibliothek Sozialforschungsstelle am 28.08. geschlossen. Alle anderen Bereichsbibliotheken sind an diesem Tag zu den üblichen Zeiten geöffnet.

Tags: RSS-Feed für

Fit durchs Studium mit den UTB-studi-e-books

Montag, 11.08.2014
 

Sie benötigen ein Buch, aber der Weg in die Bibliothek ist heute zu weit? Das Werk, das Sie dringend brauchen, ist bereits ausgeliehen?

Wir erweitern regelmäßig unser E-Book-Angebot, damit Sie als TU-Studierende von überall her und jederzeit auf das Buch zugreifen können.
Und jetzt ganz neu in der Bibliothek: die UTB-studi-e-books. Ob “Studienbuch Pädagogik und Soziologie” oder “Wirtschaftsmathematik für Bachelor” – diese und viele andere Titel des UTB-Verlags finden Sie ab sofort in unserem Katalog.
Um alle Funktionen der UTB-studi-e-books in Anspruch nehmen zu können, registrieren Sie sich bitte für die UTB-Online-Bibliothek. Dort erstellen Sie sich selbst einen Nutzernamen und ein Passwort. Sie gelangen selbstverständlich auch zur Registrierung, wenn Sie den gewünschten Titel im Katalog aufrufen.

Haben Sie noch Fragen? Wir beraten Sie gerne:

Tags: RSS-Feed für , RSS-Feed für

Jahresbericht der Universitätsbibliothek 2013

Montag, 11.08.2014
 

In unserem dritten elektronischen Jahresbericht Die Universitätsbibliothek 2013 (PDF-Format) berichten wir Ihnen über die wichtigsten Arbeitsschwerpunkte der Bibliothek im vergangenen Jahr. Dazu gehörten unter anderem:

Lernort Bibliothek erweitert
Wir haben den Lernort Bibliothek weiter für Sie ausgebaut und die Zahl der Lern- und Arbeitsplätze deutlich erhöht auf 1.767 – zum Vergleich: 2012 waren es noch 1.468 Plätze. Allein 150 davon entfallen auf das erweiterte Platzangebot in den Einzel- und Gruppenarbeitszonen, 20 auf die neue laptopfreie Ruhezone im 2. Obergeschoss.
Außerdem ist in der 1. Etage ein Gruppenarbeitsraum entstanden, der auch im Voraus gebucht werden kann. Ergänzt wird das Platzangebot mit Räumen für spezielle Nutzung: Ein Studienraum mit abschließbaren Containern, ein Arbeitsraum für Studierende mit Behinderung – und nicht zu vergessen der Eltern-Kind-Raum, den die TU Dortmund in der Bibliothek eingerichtet hat.

E-Books und E-Journals auf dem Vormarsch
Mit einem deutlich erweiterten und verbesserten Angebot an E-Books hat sich im letzten Jahr auch die Zahl der Zugriffe auf die elektronischen Bücher enorm gesteigert. Mehr als 500.000 Zugriffen auf ca. 26.000 E-Books (2012) standen 2013 knapp anderthalb Millionen Zugriffe auf über 62.000 E-Books gegenüber. Genaueres zum Bibliotheksetat und zur Evaluation der Nutzung von E-Books und E-Journals finden Sie auf den Seiten 6 bis 8.

Ausleihdienste so gut wie komplett in Selbstbedienung
Auf Seite 5 lesen Sie, wie Sie nach Ausleihe und Rückgabe nun auch Ihre Gebührenzahlungen am neuen Kassenautomaten selbstständig erledigen können. Für Sie heißt das, dass Sie die allermeisten Serviceangebote der Bibliothek während der gesamten Öffnungszeiten bis ein Uhr nachts in Anspruch nehmen können.

Im Jahresbericht 2013 finden Sie bestimmt noch mehr Lesenswertes über die Arbeit der Bibliothek, außerdem Zahlen, Fakten und Projektberichte – viel Spaß!

Mehr Informationen:

Tags: RSS-Feed für