UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

UB-Blog - Weblog der Universitätsbibliothek Dortmund

Offene bibliographische Daten an der UB Dortmund

Freitag, 04.03.2011 um 07:45 Uhr - 7,567 Aufrufe
 

Die Universitätsbibliothek Dortmund stellt ab dem 1. März 2011 ihre bibliographischen Daten uneingeschränkt für die Öffentlichkeit zur Verfügung.
Dies bedeutet, dass allen interessierten Personen und Institutionen für die Daten aus unserem Katalog ein Nutzungsrecht eingeräumt wird. Unsere Katalogdaten werden damit ‘gemeinfrei’ [1] und können zeitlich und inhaltlich uneingeschränkt genutzt werden. Der Nutzer muss keinerlei Rechenschaft über den Zweck der Nutzung ablegen und kann die Daten beliebig modifizieren. Die Daten stehen unter der Creative Commons Lizenz CC0 zum Download zur Verfügung. Unser Katalog umfasst derzeit ca. 1,2 Millionen bibliographische Datensätze. Die Datenfreigabe erfolgt in Kooperation mit dem Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen (hbz). Die bibliographischen Daten aus dem Katalog können beispielsweise dazu verwendet werden, Webanwendungen zu erstellen, die auf diesen Daten basieren.

Mit der Freigabe erfolgt ein erster Schritt in Richtung Linked Open Data. Daten aus unterschiedlichen Quellen, zum Beispiel auch Katalogdaten, sollen dabei in ein Datennetz integriert werden. Dieses Datennetz wird auch als Semantic Web bezeichnet. Die Katalogdaten der UB Dortmund müssen erst in sogenannte web-konforme “Linked Open Data” umgewandelt werden. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit dem hbz.

Der Download ist über das hbz möglich: Aktuelle Open-Data-Exporte. Hier finden Sie auch weitere gemeinfreie Daten zum Download.

Für Fragen und Anregungen stehen wir gerne zu Verfügung: opendata.ub@tu-dortmund.de.

[1] Gemeinfreiheit

Tags: RSS-Feed für , RSS-Feed für

2 Kommentare für “Offene bibliographische Daten an der UB Dortmund”

  1. Marc schrieb:

    +1

    Finde ich super und hoffe, das es nur der Anfang ist.

  2. Jossekin schrieb:

    ++